Sicherheit im Internet

netplanet Werbung

Im Internet kommt der Sicherheit des eigenen Rechners oder des eigenen Netzwerks eine besondere Bedeutung zu. Während früher nur Netzwerke großer Firmen und Behörden Ziel von Hackerangriffen waren, ist heute praktisch jeder der Gefahr ausgesetzt, durch Unwissenheit oder Schlamperei Opfer zu werden - mit oft teuren Folgen.

Sicherheit im Internet

  • Viren, Würmer, Trojaner & Co.
    Computerviren gehören inzwischen zu den größten Bedrohungen für Rechner, Netzwerke und gar für das Internet selbst. Sie beschädigen Datenbestände und sorgen durch ihre teilweise extrem aggressive Verbreitung für eine nicht unerhebliche Datenlast.
  • Firewalls - Sicherheit für Netzwerke
    Um das Internet zu nutzen, muss ein Rechner ein Bestandteil des Internet werden, ob nun durch eine temporäre Einwahl über einen Online-Dienst oder über Standleitungen. Deshalb ist es wichtig, dass die eigenen Ressourcen vor unbefugten Zugriffen aus dem Internet gesichert werden müssen. Dies wird durch Firewalls sichergestellt.
  • Konzepte für ein sicheres Netzwerk
    "Sicherheit" ist kein Handbuch, Gerät oder Software-Programm, das man kaufen und sofort erfolgreich einsetzen kann. Sicherheit ist in der vernetzten Computerwelt ein Konzept, welches geplant, umgesetzt und überwacht werden muss, um gegenüber vorhersehbaren und unvorhersehbaren Problemen gewappnet zu sein.
  • Hacker - Subkultur der Computerwelt
    Die Hacker-Szene erscheint von außen recht düster und ist überladen mit mystischem, ja teilweise sogar romantisch-verklärtem "Charme" von Bildern mit jugendlichen, hochintelligenten Computerfreaks, die auf pickeligen, käseweißen Gesichtern einige Nummern zu große Brillengestelle tragen und tagelang vor ihren Computern sitzen. Verabschieden Sie sich am besten schnell von diesen Vorstellungen, den Hacker werden Sie nicht so einfach erkennen.
  • Sicherheit im Online-Banking
    Online-Banking, die Möglichkeit zur Abwicklung von Bankgeschäften über Online-Medien, gehört seit den Anfängen von kommerziellen Kommunikationsnetzen zu den meistgenutzten Anwendungen. Auch im Internet gehört Online-Banking deshalb zu den meistgenutzten Anwendungen.
  • Phishing - Virtuelles Angeln nach Zugangsdaten
    Organisierte Kriminalität macht nicht vor dem Computer halt und schon gar nicht vor dem Internet. Gerade weil hier die eindeutige Überprüfung der Authentizität für den Unbedarften teilweise sehr schwierig ist, ist das Internet ein Eldorado für Kriminelle. Besonders abgesehen haben es Kriminelle auf Zugangsdaten zu Diensten, mit denen diese an Ihr Geld kommen.
  • Anonymität im Internet
    Der Mensch hat die Schwäche, sich oft sicher zu fühlen, wenn er sich in einer sicheren Umgebung wähnt. Doch mit einem Rechner, der eine Internet-Verbindung hat, ist auch die heimische Wohnung nicht mehr unbedingt eine sichere Umgebung und allein sind Sie schon gar nicht.
  • Sicherer Umgang mit Passwörtern
    Passwörter sind elementare Zugriffsbarrieren, um Unbefugten Zugriffe auf bestimmte Zonen und Funktionen zu verwehren. Passwörtern sollte deshalb auch der entsprechende Respekt zugesprochen werden, dem man auch den Diensten zuspricht, die mit diesem Passwort gesichert werden sollen.
WERBUNG

Hier werben!

Zum Beginn dieser Seite